Skip to main content

Blogparade: 21 überlebenswichtige Regeln für Ehefrauen und Freundinnen von SEOs, Affiliates und Online-Marketern

Das Leben mit einem SEO oder sonstigen Online-Marketern ist nicht immer leicht.  Für alle frustrierten Freundinnen und (Ehe-)Frauen hier die 21 ultimativen Regeln zum Leben mit einem Vertreter dieser Spezies.

  1. Sorry, wenn die CAMPIXX wieder einmal auf den Jahrestag fällt – manchmal muss man aber einfach Prioritäten setzen.
  2. Wir können und wollen nicht tanzen! Der einzige Rhythmus, von dem wir etwas verstehen, ist der PageRank-Algo-Rhythmus!
  3. Wir fahren gerne mit euch in den Urlaub. Habt aber bitte Verständnis dafür, dass uns im Hotel WLAN wichtiger ist als Whirlpool und UMTS-Empfang wichtiger als Sekt-Empfang.
  4. Wenn ihr auf unserem Bildschirm nackte Frauen entdeckt, sind das keine Pornoseiten, sondern wir arbeiten an einem neuen Adult-Projekt… ähem… ja…
  5. Warum sollte man die Zeit im Restaurant, in der man ohnehin nur aufs Essen wartet, nicht dazu nutzen dürfen, kurz unterm Tisch die Rankings zu checken?
  6. Wenn wir eine Blogparade veranstalten, hat das nichts mit einem fröhlich-bunten Umzug um unser Wohnviertel zu tun!
  7. Wenn ihr auf die Frage „Woran denkst du gerade?“ nicht „Daran, wie ich die Visibility meiner Seite erhöhen kann“ hören wollt, spart euch die Frage in Zukunft bitte!
  8. Stellt die Frage „Kann ich dir vertrauen?“ so, dass wir sie auch verstehen: „Wie hoch ist dein Trustrank?“ wäre zum Beispiel eine akzeptable Variante.
  9. Nein, Pandas sind nicht süß, sondern die letzten Drecksviecher, diese gottverdammten… #%&!#*!&?!
  10. Ein Besuch bei Schwiegermuttern ist KEIN adäquater Ersatz für die verpasste SEOKomm!
  11. Wenn wir im Restaurant „ein Glas Linkjuice“ bestellen, sind wir nicht verrückt, sondern nur überarbeitet.
  12. Das Smartphone ist an der Hand festgewachsen, gewöhnt euch dran.
  13. Es würde uns nicht stören, ab und zu mal sowas wie „Wow, ist der lang“ von euch zu hören, wenn wir euch den PageRank-Balken unserer Lieblingsseite zeigen…
  14. Wenn wir einer leichtbekleideten Frau hinterherstarren, dann nicht deswegen, weil sie uns besser gefällt als ihr, sondern weil uns ihre Netzstrümpfe an Linknetzwerke erinnern. Daran ist überhaupt nichts Verwerfliches!
  15. Die OMCap ist in Berlin, die SMX in München, der SEOday in Köln und die PubCon in Las Vegas. Warum zum Teufel sollten wir also nach Paris wollen???
  16. Wenn ihr mal wieder für uns kochen wollt, wir wär‘s mit einem Googlehupf? (Ok, der war schlecht)
  17. Wenn wir im Gespräch abwesend wirken, hat das nichts damit zu tun, dass wir euch nicht zuhören. Im Gegenteil, wir berechnen im Kopf die Keyword-Dichte eurer Monologe!
  18. Wenn ihr uns unter Kumpels sowas sagen hört wie „Die is ne glatte 10“, bewerten wir nicht etwa in barbarischer Weise das weibliche Geschlecht, sondern bewundern nur den PageRank einer starken Website. Ehrlich.
  19. Es wäre nett, wenn ihr neben dem Stapel aus Elles, Glamours und Cosmopolitans auf dem Klo noch ein BISSCHEN Platz für 2-3 Ausgaben Website Boosting lasst.
  20. Es ist völlig natürlich, dass in einer Gruppe aus Männern unweigerlich ein Machtkampf um den höchsten SISTRIX-Sichtbarkeitsindex anfängt. Stört euch nicht daran.
  21. Wenn wir uns zwischen SMX und SEX entscheiden müssen… ok, manchmal gibt es eben doch Ausnahmen.

A propos Blogparade: Fallen euch weitere Regeln ein?



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Pierre 26. November 2011 um 22:46

22. Ja Linkbuilding muss auch auf Toilette sein. Wir verschwenden keine Zeit.
23. Warum ist mein Blog nicht deine Startseite?

Antworten

André 27. April 2012 um 14:01

Hier noch einer aus dem realen Leben:

24. Wenn Ihr online shoppt, gewöhnt Euch an die Kommentare von uns über die fehlenden faceted navigation, die miesen title, die fehlenden Gütesiegel und dem miesen Bestellpfad usw. usw.

Antworten

Christian 25. Juli 2012 um 9:24

Das stimmt 😀

Das sehe ich immer wieder.
Meine Frau surft aufgrund ihres Berufes auf Shops, wo man sich echt fragt in welcher Welt die leben.

Antworten

Stefan Klenk 25. Juli 2012 um 8:25

25. Nein, ich kaufe keine Bahncard 100 um zum reisen – Ich bin nur auf der Suche nach Themen für mein Blog und schreibe meine Recaps im Zug.

Antworten

Nicole 25. Juli 2012 um 8:48

26. Wenn wir über BHs reden, meinen wir nicht die Unterwäsche – also kein Grund sich Sorgen zu machen!

Antworten

Markus 25. Juli 2012 um 9:48

27. Nein, ich kann für Deine Naildesignerin keine Webseite erstellen.

Antworten

Thomas 25. Juli 2012 um 10:57

@Markus You made my Day.

Antworten

Agy 25. Juli 2012 um 11:32

@markus der war wirklich gut *grins*

Antworten

Otto 25. Juli 2012 um 11:35

yep … fucking facts …

Antworten

Vladislav Melnik 25. Juli 2012 um 13:00

Haha, sehr geil, danke! 🙂

Antworten

12 wichtige Facts für Partner von weiblichen SEOs | SEO meets Content 25. Juli 2012 um 14:04

[…] von dem Post zum Thema 21 Regeln für Frauen von SEOs von Felix Beilharz haben wir uns spontan ein paar Gedanken darüber gemacht, was die Partner von […]

Antworten

Dan 26. Juli 2012 um 15:37

Da soll noch mal einer behaupten das „alter“ Content nicht noch einmal eine neue Blütezeit erleben kann … Monate später startet dieses „Meisterstück“ erst richtig durch 😉 well done Felix

Antworten

admin 26. Juli 2012 um 15:46

Danke 😀
Bin selbst total platt. Allein gestern über 600 Besucher durch den Beitrag, paar Dutzend Tweets und Shares. Unverhofft kommt oft 🙂

Antworten

21 überlebenswichtige Regeln für Ehefrauen und Freundinnen von SEOs, Affiliates und Online-Marketern › red:x | Agentur für Online-Marketing 10. September 2012 um 20:12

[…] Die volle Breitseite der 21 Regeln gibt es im Blog von Felix Beilharz /* […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auszeichnungen

Mitgliedschaften, Zertifizierungen & Auftritt