facebook_pixel
Skip to main content

SEODAY 2014 Recap in 7 Fragen und Antworten

Woran merkt man, dass man älter wird? An der Anzahl der SEO-Konferenzen, die man schon besucht hat zum Beispiel. Tatsächlich war dies bereits mein vierter SEODAY, ich habe also bisher jeden mitgenommen. Und nachdem ich letztes Jahr einen Slot moderiert habe, wurde ich dieses Jahr als Speaker eingeladen, was mich besonders gefreut hat.

Allerdings fehlt mir dieses Jahr die Zeit für einen ausführlichen Recap, wie ich ihn 2011, 2012 und 2013 geschrieben habe. Ich beschränke mich daher auf ein kurzes Frage-und-Antwort-Format, was dem geneigten Schnellleser sicher entgegenkommt. Längere Recaps der Kollegen verlinke ich gerne unten.

Wie war der Expertday?

In einem Wort: Genial! Der Expertday ist definitiv eine der besten Veranstaltungen, die ich je besucht habe. Zwar bewegen sich dort viele Beiträge in einem sehr… äh… dunklen Terrain und sind für Menschen, die an Karma oder Strafrecht glauben, eher nicht umsetzbar *g*. Aber selbst da ist es gut zu wissen, was alles geht und wovor man sich in Acht nehmen sollte.

Besonders toll am Expertday ist, dass die Referenten wirklich Insights liefern und auch Zahlen und Fakten (Umsätze, Gewinne, Verluste etc.) nennen. Das bekommt man auf einer „normalen“ Konferenz nicht zu hören. Extrem beeindruckend und motivierend, was manche der Kollegen erreicht haben.

Auch eine tolle Idee fand ich, zwei Rechtsanwälte (Christian Solmecke und Niklas Plutte) mit in das Programm aufzunehmen. Beide sind äußerst unterhaltsam und fachlich versiert, immer wieder ein Erlebnis.

Mehr wird dazu nicht verraten. Denn wie auf ähnlichen Events auch (50 Leute 100 Steaks, SEOktoberfest, etc.) gilt auch hier die Regel: Don’t tweet, don’t blog, don’t tell.

Wer also die Chance auf den Expertday nächstes Jahr hat, sollte sie unbedingt ergreifen. Unbedingt.

Wie waren die Vorträge auf dem SEODAY?

Durchwachsen bis gut. Teilweise waren mir (und vielen anderen Teilnehmern auch) viele Vorträge zu philosophisch. Wenn ein Vortrag Fragen wie „Wie sah SEO früher aus?“ oder „Wohin entwickelt sich SEO“ behandelt, ist das super. Wenn aber gefühlt jeder zweite Vortrag davon handelt, ist mir das doch zu wenig greifbar. Natürlich gab es Ausnahmen.

Sören Bendig von SEOlytics zeigte, wie Google mehr und mehr die Welt beherrscht. Erschreckend, aber auch extrem interessant.

Mein Favorit dieses Jahr war Sepita Ansari, der einen Content Marketing-Prozess vorgestellt hat.

sepita

Sepita Ansari sprach über Content Marketing

Markus Hövener referierte über Corporate Blogs, was mir auch sehr gut gefallen hat.

Wie immer gab es auch dieses Jahr natürlich die Qual der Wahl, welchen Vortrag man besuchen sollte. Teilweise fiel mir die Wahl zwischen 2 oder sogar 3 Vorträgen doch relativ schwer. Und auf der anderen Seite ist das Gras immer grüner. Aber ich konnte einige Ideen mitnehmen, das ist doch super.

Worum ging es in meinem Vortrag?

Fabian bat mich, ein Einsteigerthema zu behandeln, denn der SEODAY richtet sich ja explizit nicht nur an die SEO-Szene, sondern auch an Unternehmen bzw. die Kundenseite. Da ich mich nicht auf Thema festlegen wollte, habe ich in meinem Vortrag einfach mal bunt zusammengewürfelt einige konkrete SEO-Tipps zusammengetragen: Keyword-Recherche, Onpage, Linkbuilding, Content etc. Der volle Raum und das anschließende Feedback zeigten, dass ich damit wohl ganz gut lag.

Wie auf meiner Facebook-Seite versprochen, stelle ich die Folien hier auch online:

Wie war das Essen?

Ganz ok. Die Auswahl bestand zwischen Fleisch mit Kartoffeln, Bohnen und Pilzsauce sowie vegetarischer Gemüselasagne. Beides nicht so meins, aber an sich bestimmt recht lecker. Abends gab’s dann Nudeln mit mehreren Saucen, schon eher interessant. Was ich besonders cool fand: Neben den üblichen Getränken gab’s dieses Jahr auch Kokoswasser in Flaschen. Lecker und außergewöhnlich.

Wie war die Party?

Wie immer großartig. Fabian hat sich wiedermal selbst übertroffen und eine absolut geniale Party auf die Beine gestellt. Drinnen wie draußen war wahnsinnig viel los, so dass vorbeigehende Passanten ständig erstaunt stehen geblieben sind. Weitere Details lasse ich hier mal unerwähnt, zu Gunsten der trinkfesteren Kollegen ;-). Dieses Jahr bekam jeder SEODAY-Gast übrigens einen Gutschein für eine Blacklane-Limousine. Tolle Idee, die auch von den meisten gerne genutzt wurde.

Was war mein persönliches Highlight?

Für mich persönlich war natürlich die Wahl zum zweitbesten Speaker fantastisch. Ich musste mich knapp Jens Fauldrath geschlagen geben. Wer Jens kennt, weiß, dass das aber keine Schande ist :-D. Habe mich jedenfalls wahnsinnig gefreut, vielen Dank an alle, die für mich abgestimmt haben!

Daneben waren dieses Mal die Gespräche zwischen den Vorträgen sehr ergiebig. Besonders in der Mittagspause, als ich mir mit Nico, Jens und Pascal einen Arbeitstisch geteilt hatte, sind gleich mehrere Ideen für eines meiner Projekte entstanden. Auch dafür vielen Dank! Allein für solche Gespräche lohnt sich der Konferenzbesuch immer wieder.

Hat sich der SEODAY insgesamt gelohnt?

Ja.

Weitere Recaps



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Recap SEO Day 2014 – Meine Top 5 Learnings › Blog von SENSational Marketing 3. November 2014 um 10:50

[…] https://felixbeilharz.de/seoday-2014-recap/ […]

Antworten

André von checkdomain 3. November 2014 um 22:10

Moin Felix, magst du mich in die Liste der Recaps mit aufnehmen? http://blog.checkdomain.de/online-marketing/seo/seo-day-2014/

Antworten

admin 3. November 2014 um 22:51

Done 🙂

Antworten

SEO-DAY 2014 – Zusammenfassung | Checkdomain Blog 3. November 2014 um 22:14

[…] https://felixbeilharz.de/seoday-2014-recap/ […]

Antworten

32 Stunden SEO – Ein Recap des SEOday und ExpertDay 2014 | Seosweet 4. November 2014 um 9:26

[…] Felix Beilharz: https://felixbeilharz.de/seoday-2014-recap/ […]

Antworten

SEO DAY 2014 – Speaker Recap – | Hendrik Unger Köln 4. November 2014 um 12:22

[…] https://felixbeilharz.de/seoday-2014-recap/ […]

Antworten

SEO Day 2014 Recap – luna park 4. November 2014 um 15:24

[…] https://felixbeilharz.de/seoday-2014-recap/ […]

Antworten

Recap SEO-Day 2014 – 75 Erkenntnisse | Projecter GmbH 5. November 2014 um 9:09

[…] Felix Beilharz […]

Antworten

Der SEO-Wochenrückblick KW 45 – SEO Trainee | Ab hier geht´s nach oben 7. November 2014 um 12:51

[…] aufzeichnen und auch für alle bereitstellen, die nicht selbst beim SEO Day anwesend sein konnten. Felix Beilharz hat der Vortrag von SEOlytics-Experte Sören Bending über die Allmacht von Google besonders gut […]

Antworten

SEO-DAY 2014 – Veranstalter Recap 7. November 2014 um 16:00

[…] http://www.seonative.de/blog/2014/11/05/seo-day-recap-2014-in-koeln/ http://www.felixbeilharz.de/seoday-2014-recap/ https://www.andreasgraap.de/seo-day-2014/ http://www.seo-profession.de/recap-seo-day-2014/ […]

Antworten

Recap #Seoday 2014 in Köln – Affiliate auf Party-Tour 10. November 2014 um 1:22

[…] von Alexandra Lindner, internationale / mehrsprachige Inhalte von Fabienne Collins, SEO Basics von Felix Beilharz, und Onlineshop Recht von Christian […]

Antworten

Mór János Deák 10. November 2014 um 10:44

Hey Felix, kannst du auch meinen Recap verlinken?:)
http://think-east.de/recap-seoday-2014

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Auszeichnungen

Mitgliedschaften, Zertifizierungen & Auftritt