Skip to main content

Deutschlands erster CO2-neutraler Keynote Speaker?

Ein international gebuchter Keynote Speaker hat leider ein deutlich höheres CO2-Aufkommen als es wünschenswert wäre. Ich war allein 2019 in 14 Ländern auf zwei Kontinenten als Speaker und Trainer tätig, was sich deutlich in der CO2-Bilanz niederschlägt.

Um das auszugleichen und sich der Verantwortung für nachkommende Generationen zu stellen, haben wir uns entschlossen, das gesamte Geschäft CO2-neutral aufzustellen. Dazu greifen wir nach Möglichkeit auf Vermeidung zurück – wo das nicht möglich ist, kompensieren wir den anfallenden CO2-Ausstoß. Damit will ich Deutschlands erster CO2-neutraler Keynote Speaker werden.

Konkret setzen wir ab dem 01.12.2019 folgende Maßnahmen um:

  • Kompensation eines CO2-Aufkommens von 40.000kg CO2/Jahr durch Atmosfair (jährliche Ausgleichszahlung; entspricht bereits in etwa dem gesamten CO2-Ausstoß)
  • Zusätzliches Pflanzen von mindestens 1.000 Bäumen pro Jahr durch Plant for the planet
  • Inlandsreisen nach Möglichkeit per Bahn (100% Ökostrom), nur im Ausnahmefall per Flugzeug
  • 100% Ökostrom in den Geschäftsräumen
  • 100% Ökostrom für alle eigenen Webprojekte (Hosting)
  • CO2-neutrale Produktion sämtlicher Werbe- und Lehrmaterialien (z.B. Speaker-Profil, eigene Bücher, Seminarmaterial, etc.)
  • Vermeidung von Plastik-Getränkeflaschen in den offenen Seminaren
  • ausschließlich vegetarische Pausenverpflegung in den eigenen offenen Seminaren, sofern möglich

Dieser Maßnahmenkatalog wird ständig überprüft und erweitert.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auszeichnungen

Mitgliedschaften, Zertifizierungen & Auftritt