Skip to main content

Happy Chewbacca – Extreme Viralität und ein cleveres Unternehmen

chewbaccaDas sind die kleinen Freuden des Internets – lustige virale Videos, die aus dem Nichts auftauchen und die Welt erobern.

Genau das erlebt gerade Candace Payne aus den USA, die innerhalb von wenigen Tagen weltweite Berühmtheit erlangt hat. Mehr als 115 Millionen 131 143 Millionen Menschen haben sie in den letzten drei Tagen gesehen und sich mit ihr gefreut. Knapp 500.000 600.000 Menschen haben seitdem ihr Profil abonniert.

Auslöser war ein Facebook Live-Video, das einfach sehenswert ist. Achtung, Taschentücher bereithalten:

Diese ehrliche Freude über ein simples Spielzeug, ihre lustige und selbstironische Art und der grandiose Lachanfall kommen an. Mehr als 2,1 3,2 Millionen Menschen haben das Video bisher geteilt. Auf Reddit stand es ganz oben, in unzähligen Blogs wurde es eingebunden. Viralität vom feinsten.

Bereits nach einigen Stunden überschritt das Video die Millionenmarke, nun gab es kein Halten mehr.

Auch eine eher unbekannte Comiczeichner-Fanpage hat die Gelegenheit ergriffen und einen Comicstrip über Cadance produziert, der knapp 30.000 Likes generierte.

Chancen für Unternehmen…

Was für eine geniale Chance für Disney, diese enorme Reichweite zu nutzen! Aber: Fehlanzeige. Kein Post, kein Share, nichts.

Das Ironische: Auf der (deutschen) Star Wars-Seite ist heute tatsächlich ein Chewbacca-Post aufgetaucht, allerdings nur ein mehr oder weniger interessanter Werbebeitrag, vermutlich voreingestellt und ohne Bezug zum aktuellen Ereignis. Was für eine vertane Chance!

Chance genutzt…

Gab es jemanden, der schlauer war? Allerdings… Die Handeskette Kohl’s, bei der Candace die Chewbacca-Maske offenbar gekauft hat, hat fix reagiert, sie besucht und ihr Chewbacca-Masken und Star Wars-Spielzeug für Candace die ganze Familie sowie Einkaufsgutscheine im Wert von 2.500 Dollar mitgebracht.

Auch dieses Video schlug voll ein – über 11  27 32 Millionen Aufrufe, über 500.000 Shares!

Lohnt sich das? Darauf würde ich wetten… Sehen wir mal von der 27 Millionen-Reichweite (and counting…) ab, zeigen die Reaktionen auch bereits, was solche Aktionen für das Image bewirken…

Jap, Kohl’s hat alles richtig gemacht.

(Inter)Nationale Berühmtheit
Die letzten Tage waren für Candace eine unglaubliche Zeit. Aus dem Nichts heraus hat sie es zu weltweiter Bekanntheit gebracht. Zu den Highlights ihrer Woche dürften die Einladung zu Good Morning America sowie ins Facebook Headquarter zählen… Das erlebt man auch nicht alle Tage.

Fahrradfahren mit Chewbacca bei Facebook:



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Harry Henke 22. Mai 2016 um 13:17

Sehr schön, wie sie die Reichweite nutzen. Mit 11,5 Mio Likes hat Kohl´s aber wohl in der Vergangenheit schon so einiges richtig gemacht. Ich bin gespannt wie sich die Likes in den nächsten Tagen noch entwickeln werden: https://www.facebook.com/kohls/likes – eine Steigerung um über 500% zur letzten Woche ist halt schon ne geile Sache.

Antworten

Alles über ➤ Virales Marketing! Expertentipps, Studien, Beispiele 4. Juni 2016 um 13:23

[…] Zur Analyse und den Hintergründen […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Auszeichnungen

Mitgliedschaften, Zertifizierungen & Auftritt