Skip to main content

Skeletor übernimmt Honda-Twitteraccount… so geht Social Media!

Was Honda in den USA da gerade durchzieht, ist wirklich ganz großes Social Media-Kino. Seit ein paar Stunden ist der Twitter-Account des Automobilherstellers offenbar von der Comicfigur Skeletor, Widersacher He-Mans, „gehackt“ und übernommen worden.

Der gesamte Twitter-Auftritt versprüht nun eine dunkle und „böse“ Aura…

 

skeletakeover

Der Skeletor übernimmt Hondas Twitteraccount

Der Bösewicht twittert nun fleißig und etabliert dabei den Hashtag #skeletakeover. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund. Das Ganze ist äußerst witzig aufgemacht, inklusive passendem Bild- und Video-Material.

Warum Honda mit dem #skeletakeover alles richtig macht

Diese Aktion von Honda ist an Kreativität kaum zu übertreffen. Genau so geht Social Media Marketing!

  • Eine Figur aus der Unternehmenswerbung (in den USA kommt Skeletor in den Werbeclips von Honda vor) steht im Mittelpunkt. Dadurch treten Synergieeffekte zwischen der eigentlichen Werbung und der Viralmarketing-Aktion auf und die Werbebotschaft erlebt nochmal einen ganz  neuen Boost.
  • Das Ganze hat einen stark spielerischen Aspekt („Gamification“) und ist sehr witzig aufgezogen.
  • Skeletor ist eine Figur, die die Alterszielgruppe Hondas noch sehr gut aus ihrer Kindheit in Erinnerung hat. Dadurch werden Emotionen und nostalgische Gefühle geweckt. Emotionen erhöhen die Chance auf virale Effekte erfahrungsgemäß deutlich.
  • Die Etablierung eines eigenen Hashtags (#skeletakeover) macht neugierig, fördert Gespräche und macht die Ergebnisse besser nachvollziehbar.
  • Skeletor, sorry Honda, verwendet dabei auch andere, etablierte Hashtags wie #cybermonday, was der Aktion weitere Reichweite verschafft.
  • In den Tweets wird auch auf andere Tweets geantwortet und es werden berühmte Persönlichkeiten bzw. Twitter-Accounts markiert (z.B. TacoBell, Samsung, Charmin, , die dadurch von der Aktion erfahren und im besten Fall sogar darauf einsteigen.
  • Die Tonalität der Tweets ist ungewohnt frech, was sehr gut zum Charakter Skeletors passt.
  • Auch an Details wurde gedacht, z.B. wurden das Header-Bild und das Profil-Bild ausgetauscht und der Profiltext entsprechend gewählt.

 

Die Aktion zeugt nicht nur von einem tiefen Verständnis für die Funktionsweise der sozialen Medien und einer enormen Liebe zum Detail, sondern auch von einer gehörigen Portion Mut. Genau das sind die Faktoren, die Kampagnen im Social Web erfolgreich machen.

Was bringt so etwas für Honda?

Was hat denn Honda von so einer Aktion? Zuerst einmal eine enorme Aufmerksamkeit, die sonst teuer medial eingekauft werden müsste.

Die Tweets wurden bereits jetzt teilweise mehrere tausend Male weitergetwittert und favorisiert, dabei steht die Aktion erst am Anfang. Der Hashtag #skeletakeover wurde in den letzten Stunden über 8.000 Mal getwittert, in den nächsten Tagen dürfte sich diese Zahl noch vervielfachen.

 

skeletakeover-statistik(1)

Über 8.000 Tweets für #skeletakeover

Chapeau, Honda!



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Die Links aus dem Social Media Newsletter von heute (2.12.2014) – socialmedianewsletter.de 2. Dezember 2014 um 12:16

[…] Skeletor übernimmt Honda-Twitteraccount… so geht Social Media! https://felixbeilharz.de/skeletor-uebernimmt-honda-twitteraccount-geht-social-media/ […]

Antworten

Ralph 2. Dezember 2014 um 21:09

Manchmal liegt gerade im Einfachen das große Potenzial, wonach man als Unternehmen oder Marke sucht. Jedoch dieses zu finden, stellt eine signifikante Herausforderung dar.

Persönlich finde ich dieses Beispiel sehr lehrreich. Gibt es noch ähnliche Beispiele?

Beste Grüße, Ralph

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auszeichnungen

Mitgliedschaften, Zertifizierungen & Auftritt