Skip to main content

XING Profil optimieren – 7 Tipps für das perfekte XING-Profil

xing-profil-og[Komplett überarbeitet und aktualisiert, Herbst 2016] Neben Facebook, Twitter und Instagram behauptet sich XING seit Jahren als großes Social Network in Deutschland. Allen Unkenrufen zum Trotz hält sich das Netzwerk tapfer – aktuell weist XING 11 Millionen Mitglieder im DACH-Raum und 9 Millionen in Deutschland auf. Damit führt XING im deutschsprachigen Raum nach wie vor vor dem großen Konkurrenten LinkedIn (8 Millionen Nutzer, weltweit 433 Millionen).

Vielen Unternehmen ist Facebook zu freizeit-orientiert. Gerade im B2B-Sektor sehen viele Unternehmer keinen Mehrwert in Facebook oder Twitter, da sich die Kunden dort mutmaßlich nicht aufhalten (ob das so stimmt, sei einmal dahingestellt). Stattdessen setzen sie ihre Hoffnungen eher auf XING. Und tatsächlich ist XING als Business-Netzwerk natürlich sehr gut geeignet, um dort B2B-Marketing und Networking zu betreiben.

XING-Marketing unterscheidet sich von Facebook und Co.

Allerdings unterscheidet sich XING in einigen Punkten fundamental von Facebook. Insbesondere ist bei XING ein persönliches Auftreten notwendig. Bei Facebook läuft die gesamte Unternehmenskommunikation über die Fanpage ab – bei XING fehlt eine entsprechende Möglichkeit. Zwar gibt es für alle Unternehmen ein Unternehmensprofil (kostenlos oder in verschiedenen Premium-Varianten), aber mal ehrlich, dort ist nicht viel los. Die Funktionalitäten sind eingeschränkt, die Neuigkeiten liest kaum jemand und Interaktionen finden schon gar nicht statt. Auch der virale Effekt, der bei Facebook ja den größten Vorteil ausmacht, fällt mehr als dürftig aus. XING hat es irgendwie geschafft, die Unternehmensseiten relativ gut zu verstecken.

Persönliches Auftreten ist bei XING wichtig

Kommunikation bei XING muss also von persönlichen Profilen ausgehen. Das bedeutet: im Unternehmen muss jemand (oder mehrere Mitarbeiter) bereit sein, mit seinem XING-Profil inkl. Echtnamen, Bild und Lebenslauf, öffentlich aufzutreten. Hier hakt es bei vielen Unternehmen bereits.

Sobald sich aber jemand gefunden hat, der das Unternehmen bei XING vertritt (häufig zum Beispiel der Pressesprecher, ein Vertriebsleiter oder sogar der Geschäftsführer), muss das XING-Profil so umfassend wie möglich ausgefüllt werden. Hierfür liefert dieser Artikel einige Tipps.

7 Tipps, um das XING-Profil zu optimieren

Das XING-Profil optimieren ist eigentlich ganz einfach. Es gibt einige Hebel und Knöpfe, an denen man ziehen oder auf die man drücken kann und schon macht das Profil viel mehr her.

1. Das Zitat

Im obersten Bereich hat man die Möglichkeit, ein kurzes Zitat unterzubringen. Dieses Zitat sehen Profilbesucher automatisch. Außerdem wird es bei jeder Änderung im Newsstream der eigenen Kontakte angezeigt. Sie haben dort 420 Zeichen Platz. Bewährt hat sich ein kurzer Text mit einem Link, der zu einem Ihrer Angebote führt.

xing-zitat

Tipp: den Link können Sie über Bit.ly verkürzen. Dann erhalten Sie Statistiken zu dem Link und können auswerten, wie oft dieser Link angeklickt wurde. Wenn Sie einen Account bei Bit.ly haben, können Sie den Link auch „schöner machen“, also statt z.B. bit.ly/hN38ZP1 steht dann bit.ly/ihr-thema dort, was die Aufmerksamkeit und Klickrate deutlich steigern dürfte.

2. Die Standard-Profilangaben

Das Herz des XING-Profils sind die Standard-Angaben. Zu diesen gehören:

  • Berufserfahrung
  • Ausbildung
  • Sprachen
  • Qualifikationen
  • Auszeichnungen
  • Organisationen
  • Referenzen (nur alte, neue können nicht mehr hinzugefügt werden)
  • Interessen
  • Persönliche Angaben (insb. Geburtsdatum)

Füllen Sie diese Angaben ruhig so vollständig wie möglich aus. Immerhin geht es auf XING darum, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Ein ausgefülltes Profil vermittelt Transparenz, Vertrauen und Persönlichkeit.

3. Das Portfolio

Eine der neueren Funktionen bei XING ist das Portfolio, das die ehemalige „Über mich“-Seite abgelöst hat. Hier können Sie sich ein wenig „austoben“.

Das Portfolio bietet die Möglichkeit, Bilder, Videos und Textblöcke zu erstellen und nahezu beliebig anzuordnen.  Zusätzlich können PDF-Dokumente (z.B. Lebensläufe, Zertifikate etc.) hochgeladen werden.

Ein umfangreiches Portfolio sieht ansprechend aus und macht Lust auf mehr.

Wer möchte, kann mit der Darstellung auch etwas spielen. So erlaubt XING beispielsweise die Nutzung von Unicode-Symbolen, mit denen die simple Text-Darstellung aufgelockert werden kann. Unter unicode-table.com finden Sie zahlreiche Symbole wie Pfeile, Telefone, Checkmarks oder Sterne, die auch gut in einem Business-Profil untergebracht werden können.

Außerdem können Sie mit der drei-Bild-Darstellung arbeiten. Zerlegen Sie einfach ein Bild in drei quadratische Bilder. So erhalten Sie eine interessante Darstellung in Ihrem Portfolio.

xing-seo-seminar

Tipp: Neben der Auflockerung durch Unicode-Symbole können Sie sogar komplette Schriftarten simulieren (wie im obigen Portfolio-Foto das RTL-Zitat). Geben Sie dazu einfach den gewünschten Text in den Unicode Text Converter ein und Sie erhalten diverse Schriftarten. Gehen Sie damit aber sparsam um, um das Profil immer noch seriös zu halten. Außerdem ist dieser Unicode-Text nicht für Suchmaschinen lesbar.

4. Ich suche / Ich biete

Die „Ich suche“– und „Ich biete“-Felder helfen, in der XING-Suche besser gefunden zu werden. Ich habe noch nicht ausgestetet, wie viele Begriffe man einfügen kann, aber ein paar Dutzend sind es schon. Verwenden Sie genau die Begriffe, zu denen sie in der XING-Suche gefunden werden wollen (und die Sie auch tatsächlich beschreiben).

xing-biete-suche

Tipp: Bei „Ich biete“ können Sie bis zu drei Begriffe als Top-Fähigkeiten auswählen (und entweder direkt eingeben oder aus den unteren Biete-Angaben nach oben ziehen. Verwenden Sie dort die Begriffe, die für Ihr Geschäft am wichtigsten sind. .

5. Weitere Profile im Web

In diesem Bereich können Sie beliebig viele weitere Profile und Auftritte eintragen, zum Beispiel

  • Ihr Facebook-Profil oder Ihre Facebook-Fanpage
  • Ihre Websites und Blogs
  • Ihr Twitter-Profil
  • Ihren LinkedIn-Account
  • Ihren YouTube-Channel
  • Ihren Slideshare-Auftritt
  • Ihr Amazon-Autorenprofil
  • etc.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, um auf Ihre Kompetenzen aufmerksam zu machen und mehr Besucher auf Ihre weiteren Kanäle zu bekommen. Die Backlinks sind zwar als nofollow markiert, zählen also nicht für das Google-Ranking, aber sie schaden sicher auch nichts…

profile-im-netz

6. Twitter und RSS-Feed

Schließlich haben Sie noch die Möglichkeit, Ihren Twitter-Feed und einen RSS-Feed in Ihr XING-Profil einzutragen. Wenn Sie also einen Blog beitreiben, fügen Sie hier Ihre Feed-Adresse ein (meistens unter ihredomain.de/feed zu finden). Wenn Sie dann einen neuen Beitrag auf Ihrem Blog veröffentlichen, wird dieser automatisch auch an Ihre XING-Kontakte geshared (im Newsstream des Netzwerks). Sie müssen dann also nicht mehr jeden Beitrag einzeln von Hand sharen. Leider funktioniert diese Funktion zumindest für meinen Feed nicht mehr, ich beobachte, wie sich das entwickelt.

Die Twitter-Funktion funktioniert dagegen einwandfrei. So können XING-Nutzer mitlesen, was Sie auf Twitter schreiben und Ihnen bei Interesse direkt folgen.

twitter-xing7. Impressum

Was wäre ein deutscher Social Media Auftritt ohne ein Impressum? Naja, zumindest abmahnfähig. Aus diesem Grund hat XING vor einigen Jahren ein Impressumsfeld eingeführt. Dieses finden Sie in der Editieransicht Ihres Profils rechts oben unter „Mehr“.

xing-impressumHier können Sie entweder ein vollständiges Impressum anlegen oder einfach einen Link zum Impressum auf Ihrer Website einfügen.

Coaches aufgepasst

Diese 7 Tipps zum Optimieren Ihres XING-Profils sollten Ihnen schon weiterhelfen, mehr aus XING herauszuholen. Wenn Sie Coach (oder Trainer bzw. Berater) sind, bietet Ihnen XING noch eine weitere kostenlose Möglichkeit, sich Kunden zu präsentieren.

Auf XING Coaches können Sie ein weiteres Profil anlegen. Im Wesentlichen besteht dieser zweite Auftritt aus den Angaben Ihres ersten Profils, ist aber speziell auf Coaches zugeschnitten. In der Basis-Version sind nur wenige Gestaltungsmöglichkeiten vorhanden. Ob sich die kostenpflichtige Version lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

xing-coaches

Wer sein XING Coach-Profil ausgefüllt hat, ist auch in der XING Coach-Suche auffindbar. Kostenpflichtige Pro-Profile scheinen dort bevorzugt gelistet zu werden.

Haben Ihnen die Tipps weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn Sie diesen Beitrag mit Ihrem Netzwerk teilen.

Übrigens: Mit diesen Tipps gelingt das Networking auf XING deutlich besser (und weniger nervend). Und wie Sie Werbeanzeigen auf XING schalten können, habe ich ebenfalls Schritt für Schritt festgehalten.



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Jonas 4. Februar 2013 um 9:45

Wie lange bleibt das Zitat (siehe Punkt 1) oben auf dem XING-Profil sichtbar? Solange bis man etwas anderes einträgt oder das bisherige löscht?

Antworten

Jörn 14. März 2016 um 12:09

Hallo Felix, danke für die Übersicht. Hast Du gegebenenfalls auch einen Tipp bezüglich der wichtigsten Rankingfaktoren in XING und Möglichkeiten der OnPage Optimierung, um die Sichtbarkeit über die XING-Suche zu erhöhen? Also konkret, wie entscheidet XING welches Profil bei einer Suche wie z.B. nach "Vortragsredner" ganz oben steht? Danke!

Antworten

Social Media News Podcast Nr. 7 1. November 2016 um 22:08

[…] Tipps für ein perfektes XING-Profil […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auszeichnungen

Mitgliedschaften, Zertifizierungen & Auftritt